Synapsentraining

über mich

gedankenblitze_profil

meine Fotografie

meine_fotografie

GedankenBlitze

shutterstock_12843229

Wer bin ich und was mache ich?Im März 1972 im schönen Niedersachsen geboren, gut behütet von liebevollen Eltern in das Erwachsenenleben begleitet und von einem großen Bruder beschützt. Das war meine Kindheit und ich erinnere mich gerne an diese Zeit zurück.

1992 „ausgewandert“ in den traumhaften Schwarzwald und hier hängen geblieben.

Zwar bin ich keine professionelle Fotografin, das hindert mich aber nicht daran, meinen Finger immer wieder auf dem Auslöser zu haben. Ich fotografiere für mein Leben gerne und das manchmal sogar die verrücktesten Dinge.Manche Motive sind schlicht weg aus dem Leben gegriffen, andere entstehen aus einer für mich tiefgehenden Situation heraus … Mein privater Blog nimmt euch mit auf eine Reise durch die Wirren meiner Synapsen.Nach einer Wanderung vorbei an den gesammelten Erlebnissen meines Alltags, mit Verschnaufpausen in Absurdistan und Vesperaufenthalten im Wildgehege meiner Hautiere, welche für „witzige Entspannung“ sorgen, könnt ihr am virtuellen Lagerfeuer meinen Gedanken zum Leben lauschen und Eure Meinung dazu kund tun.
mehr_lesen mehr_lesen mehr_lesen

Was soll diese Webseite eigentlich?

Diese Webseite soll einfach eine Plattform für meine geistigen Ergüsse sein, ein Medium zur Veröffentlichung meiner Fotos und Design-Arbeiten und ein Sammelsorium an Erlebnissen und Erfahrungen aus meinem Leben sein. Ein Mix aus allem was mich beschäftigt.Nicht mehr und nicht weniger. Ich werde ganz sicher nicht regelmässig neue Beiträge schreiben und auch keine täglichen Updates meiner Fotos machen. Das würde in Stress ausarten. Schliesslich habe ich auch noch einen Job und der hat bei mir Vorrang. Ich liebe meine Arbeit, denn ich habe den tollsten Job der Welt … finde ich und meine Kollegen und Kolleginnen auch.Mein privater Blog nimmt euch mit auf eine Reise durch die Wirren meiner Synapsen.

Nach einer Wanderung vorbei an den gesammelten Erlebnissen meines Alltags, mit Verschnaufpausen in Absurdistan und Vesperaufenthalten im Wildgehege meiner Hautiere, welche für “witzige Entspannung” sorgen, könnt ihr am virtuellen Lagerfeuer meinen Gedanken zum Leben lauschen.Nun denn … packt den Rucksack, zieht die Wanderboots an … es geht los …

(39604)