Nachdem ich nun meinen Schatz mit dem Fotografieren angesteckt habe und er sich eine mehr als geniale Kamera gekauft hat, ist es nur logisch, dasswir nun beide mit dem „Seelenklauer“ unterwegs sind.

Für gestern war eigentlich Regen angesagt, aber der lies auf sich warten und die Sonne brannte vom Himmel. Klar, dass es uns nicht lange in der Wohn hielt. Wir fuhren zur „Insel“ bei Kehl und liefen zum Rhein. Das Ergebnis kann sich sehen lassen …

der tolle Blick auf die Rheinbrücke Kehl-Strassburg

der tolle Blick auf die Rheinbrücke Kehl-Strassburg

Von Holz, über Libellen und Raupen bis hin zu Schnecken kam uns alles vor die Linse. Aber die pressegeile Fliege war der Hammer!

 

Von Holz, über Libellen und Raupen bis hin zu Schnecken kam uns alles vor die Linse. Aber die pressegeile Fliege war der Hammer!

Von Holz, über Libellen und Raupen bis hin zu Schnecken kam uns alles vor die Linse. Aber die pressegeile Fliege war der Hammer!

 

Sie hat auch auf uns gewartet, schau mir in die Augen

Sie hat auch auf uns gewartet, schau mir in die Augen

Alle meine Fotos sind natürlich in der Galerie hochgeladen und ich lüge nicht, wenn ich sage: anschauen lohnt sich!

 

(782)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

über mich

Wer bin ich und was mache ich?

Das interessiert zwar nicht wirklich jeden, aber trotzdem will ich es nicht verheimlichen ...
*klick hier*