Tiergeschichten

Erlebnisse und Geschichten rund um meine tierischen Mitbewohner

Wenn schon die letzten beiden Beiträge mit Wildtieren zu tun hatten, dann möchte ich euch dieses Foto auch nicht vorenthalten.

Aufgenommen während der Frühjahrprüfung des Schäferhundeverein Kehl am 14.05.2011 als wir draussen in den Feldern waren, um die Fährtenprüfungen zu absolvieren. Wie ich nun mal bin, war die Kamera nicht nur auf die Hunde gerichtet 😉

Libelle in freier Natur

(595)

Vor ein paar Tagen war ich auf dem Dachboden, um den Koffer für meinen Urlaub runter zu holen. Habe dann auch gleich die Dachfenster geöffnet, damit die Luft besser zirkulieren kann. Der Dachboden ist zwar nicht ausgebaut und wird nur als Lagerraum genutzt, aber deswegen muss man ihn ja doch nicht „verkommen“ lassen.

Bin also da oben am Rumtrapsen und schau nach dem Rechten, ob sich der Wasserfleck von letztem Jahr vergrössert hat, ob noch alle Ziegel an ihrem Platz sind usw. als mir plötzlich irgendwas um den Kopf summte. Eine Wespe. Erst dachte ich noch, das arme Viech hoffentlich findet die den Ausweg in die Freiheit. Was ja eigentlich bei den vielen Spalten zwischen den Ziegeln und den nun offenen drei Fenster kein Problem sein sollte.

Doch auf einmal stand ich vor einem Wespennest!
Bereits fast 20 cm im Durchmesser wurde fleissig von den Wespen dran gearbeitet. Ein emsiges Erweitern begleitet von kontinuierlichen Surren.

Bin mal gespannt wie gross das Nest noch wird, denn da oben auf dem Dachboden normal eh niemand ist, stören die Tierchen auch nicht. Zumal sie glaube ich unter Naturschutz stehen.

Wespenstock auf dem Dachboden

(1057)

über mich

Wer bin ich und was mache ich?

Das interessiert zwar nicht wirklich jeden, aber trotzdem will ich es nicht verheimlichen ...
*klick hier*